Beamtenausbildung: Ausbildung beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport

Beamtenausbildung - interessant - vielseitg - zukunftssicher

In Deutschland stehen rund 2 Mio. Beschäftigte in einem Beamtenverhältnis. Beamtenberufe sind nicht nur "sicher", sondern auch interessant. Darüber ist in der Öffentlichkeit wenig bekannt. Mit dieser Website möchten wir dazu beitragen, den Beamtenberufen ein besseres Image zu verschaffen. 


Zur Übersicht aller Meldungen

Beamtenausbildung: Ausbildung beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport

Das Ministerium für Inneres und Sport ist für ein breites Spektrum an Themen zuständig. Ein Schwerpunkt ist die Innere Sicherheit. Diese zu garantieren, ist maßgeblich für eine hohe Lebensqualität und einen attraktiven Wirtschaftsstandort Niedersachsen. Das Ministerium ist zuständig für die Beschäftigten der Polizei und des Verfassungsschutzes. Darüber hinaus unterstützt es die Feuerwehren, die Rettungsdienste und die Organisationen des Katastrophenschutzes und ist Ansprechpartner für die Bundeswehr.

Ein weiterer Themenschwerpunkt liegt im Bereich der kommunalen Angelegenheiten. So ist das Innenministerium als oberste Kommunalaufsicht ein wichtiger Ansprechpartner für die niedersächsischen Kommunen. Darüber hinaus ist die Landeswahlleiterin beim Innenministerium angesiedelt, die unter anderem für die Organisation der Wahlen zuständig ist.

Die Behörden im Geschäftsbereich des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport bilden im Rahmen ihrer Aufgabenstellung und Zuständigkeit Nachwuchskräfte für den Allgemeinen Verwaltungsdienst, den Polizeivollzugsdienst, die Polizeiverwaltung und die Vermessungs-und Katasterverwaltung aus.

Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten unter:
www.polizei.niedersachsen.de

Autor: Ruben Heim/Claudia Kester

mehr zu: Aktuelles für Beamtenanwärter
Startseite | Kontakt | Impressum
www.beamtenausbildung-online.de © 2020